Lesedauer: 3 Minuten

Liebe Mitglieder,

auf die Schnelle noch die letzten Nachrichten zu Beginn der Sommerferien:

  • Am 16. Juli präsentierten wir uns auf dem Gmünder-Sport-Tag in Wetzgau. Die Resonanz war sehr gut, in zählbaren Erfolg konnten wir die Aktion aber noch nicht ummünzen. Vielleicht merken die Gmünder ja irgendwann, dass mit uns ein toller Sport in Gmünd verankert ist, den es lohnt, zu betreiben. Wir sind leider fast nirgends auf dem Schirm. Auch hier Danke an alle Helfer.
  • Am 19. Juli folgte dann gleich der Kinder-Sport-Spaß auf dem Normanniaplatz. Alle fanden es toll, es waren eine Menge Kinder beim Hockey, wie immer kam die Woche darauf niemand ins Training. Irgendwas machen wir falsch. Aber es gab gute Kontakte zu Schulen. In Hussenhofen gibt es sogar eine Lehrerin, die einmal aktiv Hockey spielte. Wir bleiben dran, so gut es eben geht.
  • Die Knaben C hatten am 23.7. ihren vorletzten Spieltag in Bietigheim. Leider hatten wir nur einen Auswechselspieler, zudem sagte auch noch unser Mittelfeldmotor Erik wegen Verletzung ab. So gab es für die Mannschaft wenig zu bestellen. Das erste und das zweite Spiel verschliefen wir, erst gegen Aalen 2 war mit 0:1 mehr drin. Aber v.a. gegen Aalen 1 zeigten wir trotz einer deutlichen Niederlage unser bestes Spiel. Wir hatten sogar Torchancen und einige Jungs haben es immer besser verstanden, ihre Aktionen nicht schablonenhaft vorzutragen, sondern auch zu berücksichtigen, wie sich der Gegner gerade verhält. Gelobt von anderen Vereinen wurde unser wieselflinker Torwart Anton Holz, der einige Penaltys vereitelte und immer unglaublich schnell wieder auf den Beinen war.
  • Die Knaben B hatten am selben Tag wie die KC ein Heimturnier. Hierbei gelang der erste Saisonsieg gegen Offenburg. Dennis Winter und Mateo Daniel waren die Torschützen zum 2:1. Auch hier sei das erste Spiel verschlafen worden, 0:5 gegen Markdorf, doch das zweite sei gut gewesen.
Danke noch allen Helfern, die bewirtet haben und auch dem Schiri und der Turnierleitung, die sich noch kurzfristig gefunden haben.
Mit 4 Punkten und 3:18 Toren werden wir wohl auf dem letzten Platz landen, aber der Aufwärtstrend ist sichtbar.
  • Unser Sommerfest am letzten Mittwoch war gut besucht, leider trauten sich wohl einige, nicht zu kommen, da sie Regen befürchteten. Doch das Wetter hielt. Dank genügend Helfern stand das Zelt ruck-zuck, auch das parallel stattfindende Fußballspiel störte nicht wirklich.
Danke an Ulle Schünemann, die wie immer alles super organisierte und allen Helfern, die zum Gelingen beitrugen.
  • Seit drei Wochen verlängern wir den Zaun an der Hecke, um nicht mehr so viele Bälle und Zeit für die Suche zu verlieren. Es fehlen nur noch 7,5 m, dann sind wir fertig. Die Kosten betragen circa 750€, die auch von uns getragen werden.
  • Am Samstag hatten wir die große Platzpflegeaktion. Ehrlich gesagt, der erste Aufruf verhallte ungehört, ich war enttäuscht. Emails schienen direkt im Papierkorb zu landen. Deutlich besser dann die direkte Ansprache. Letztlich hatten wir gestern 7 Erwachsene und 6 Kinder und Jugendliche. Dies war absolut ausreichend und passend. Wir arbeiteten von 9-13.30 Uhr mit einer kleinen Pause und konnten unsere Jobs erledigen. Die Hecke ist gestutzt, alle Ränder am Rase getrimmt, die Rasenflächen gemäht. Leider waren unsere neuen Geräte noch nicht verfügbar, deshalb v.a. Dank an Benno, der seinen Trimmer heiß laufen ließ. Auch hier im Namen der Abteilung großen Dank an alle Helfer, wir finanzieren einiges aus dieser Arbeit. Im Herbst müssen wir noch einmal richtig ran, dann ist gut für dieses Jahr. 
Übrigens fanden wir 14 Bälle, die aber v.a. hinter dem oberen Tor unter dem Drahtzaun durchflutschten. Dies müssen wir künftig verhindern. Auch hier besteht also Handlungsbedarf, wird aber auch auf 2018 verschoben.
  • WLSB-Zuschuss 2018: sofern alle Unterlagen ordnungsgemäß eingehen, erhalten wir 2018 2720€ Zuschuss für die Hütte. Momentan gibt es einen Baustopp, da uns das Geld ausgeht. Wir bekommen das Geld für die Platzpflege erst Ende 2017, dann könnten wir noch die Terrasse finanzieren, aber das gehen wir besser im Frühjahr 2018 an, wenn wir sie brauchen.
  • In der letzten Ferienwoche nehmen wir am Ferienprogramm teil. Bisher sind es nur 5 Anmeldungen. Wir brauchen aber dringend Nachwuchs: wer also jemand kennt zwischen sieben und elf Jahren: am 7. September ist ein Schnuppertag von 10-14 Uhr. Anmeldung bei der Stadt (oder bei uns).

Liebe Grüße,

Marcellinus Schäffauer (Abteilungsleiter)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwölf − zwölf =