Lesedauer: 1 Minute

Herren zu Gast im Rathaus

Am 14. April 2018 durfte sich die Hockeymannschaft der Normannia zum ersten Mal ins Silberne Buch der Stadt Schwäbisch Gmünd eintragen. Anlass war der Aufstieg in der Hallenrunde in die zweite Verbandsliga. Für uns ein großer Erfolg, so hoch spielten wir schon lange nicht mehr. Inzwischen befinden sich vier Ligen unter den Normannen.

In einer kleinen Feierstunde durfte der Hauptverantwortliche für den Aufstieg, Spielertrainer Florian Winke, sich mit einem Spruch, das Team sich mit dem Namen verewigen. In stilvollem Rahmen, dem Barockzimmer des Rathauses, standen Sekt und Brezeln bereit, Sportbürgermeister Joachim Bläse hielt wie immer fast aus dem Stegreif eine unterhaltsame Rede.

Höhepunkt war das Hipphipphurra vom Rathausbalkon, die Gmünder auf dem Marktplatz, die die Tische bevölkerten, wussten sicher nicht, wie ihnen geschieht. Leider kamen nicht tausende Gratulanten, die uns hochjubeln ließen, aber das ist noch ausbaufähig. Sei es drum, es hat uns sehr gefreut, die Gratifikation des Stadtverband Sports für den Gewinn der Meisterschaft wurde hälftig zu 4,8% im Paulaner angelegt, der Rest wurde an die Jugend gespendet.

Vielen Dank nochmals an alle Spieler für den Einsatz, die Stadt Gmünd und den Stadtverband Sport für die Aufmerksamkeiten.

Zur Pressemitteilung der Stadt
Zur ganzen Mannschaft