Saisonstart: Erster Punkt in der 1. Verbandsliga für die Herren des HC Normannia Gmünd

Mit dem dritten Platz schlossen die Gmünder die Vorsaison in der 2. Verbandsliga ab. Nach dem überraschenden Aufstieg in die 1. Verbandsliga, der durch Neuordnung der Ligen und Rückzug manch anderer Vereine zustande kam, bestritten die Gmünder Herren am Samstag ihr erstes Saisonspiel gegen Mitaufsteiger HC Heidelberg 2.

Ziel ist es natürlich, die Klasse irgendwie zu halten, so hoch spielte die Normannia noch nie. Die Vorzeichen waren aber schlecht, zwei Wochen lang war an Training nicht zu denken, da der Kunstrasen der Normannia gesperrt war. Dann ging es gleich an ordentlich zur Sache. Bereits nach wenigen Minuten erzielten die zielstrebigen Gäste durch Kapitän Florian Waibel den Führungstreffer. Diesen glichen die Hausherren noch im ersten Viertel per Kurzer Ecke aus. Die Heidelberger setzten dabei in dem kämpferischen Spiel zwar weniger Akzente direkt vor dem Tor, schafften es jedoch durch zwei weitere Ecken die Führung im zweiten Viertel auszubauen. Den Gmündern gelang jedoch kurz vor der Pause noch der Anschlusstreffer zum 2:3, Torschütze war Damiano Pennica.

Großer Kampf bringt verdienten Punkt in Halbzeit 2

Kurz nach der Halbzeitpause gerieten die Gmünder dann wieder in Bedrängnis, als erst ein Tor der Heidelberger aberkannt wurde, und anschließend der Gmünder Schlussmann mit starken Paraden weitere Treffer verhinderte. In dieser Drangphase gelang es den Hausherren sogar, die Führung wiederum durch die vierte verwandelte Kurze Ecke auf 4:2 auszubauen. Doch die Normannen bewiesen wie so oft starken Kampfeswillen, es gelang mit einer verwandelten Ecke von Lukas Körger der erneute Anschlusstreffer. Der Jubel war riesig, als Pascal Schünemann bei einem Konter in der letzten Minute den 4:4 Ausgleich erzwang, und die Normannen somit verdient den ersten Punkt in der 1. Verbandsliga für sich verbuchen konnten.

Am Sonntag um 13 Uhr treffen die Normannen auf den Tabellenführer HC Ludwigsburg 3.

Es spielten : M.Sonner (TW), P.Körger, L.Körger, F.Hiegler, V.Mangold, L.Ott, D.Pennica, A.Suew, D.Waibel, F.Waibel (C), P.Schünemann, B.Bongers

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

19 − vier =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.