Gelungener Start in die Hallensaison 2023/2024

Nach einer denkbarer schwierigen, von vielen Verletzungen geprägte Hinrunde auf dem Feld traten unsere Normannia Hockeyherren am Wochenende zum Beginn der diesjährigen Hallenrunde in Tübingen an. Gegner waren gleich im ersten Spiel der HC Mannheim 3, sowie der Gastgeber HC Tübingen selbst – kein einfaches Unterfangen.

Der Start verlief denkbar gut für die Gäste von der Ostalb. Gegen den HC Mannheim 3 wirkte man von Anfang an deutlich frischer und spielfreudiger, sodass das Spiel sogleich von den Gmündern in die Hand genommen und bestimmt wurde. Bereits in den ersten Minuten gab es mehrere Torchancen, als man es immer wieder schaffte, mit schönen direkten Pässen an den gegnerischen Kreis zu spielen. Dort war jedoch meist beim Mannheimer Torwart Schluss, der ein starkes Spiel machte. Dann platzte jedoch der Knoten, als Frank Ott einen Querpass von Florian Waibel direkt mit einem Kontakt ins Tor lenkte. Das 0:2 durch Lukas Körger folgte gleich darauf. Die Mannheimer hatten in der ersten Hälfte kaum Chancen, schafften es jedoch dann in einem glücklichen Moment noch den 1:2 Anschluss zu erzielen.

Die Gmünder ließen sich davon jedoch nicht beirren und spielten auch nach dem Seitenwechsel forsch auf und brachten die Mannheimer Abwehr ein ums andere Mal in Verlegenheit. Eigentlich hätte es schon 6:1 stehen müssen, als kurz nach der Pause erst Pascal Schünemann am Mannheimer Keeper scheiterte, Lukas Körger im folgenden diesen auch nicht überwinden konnte und er dessen Nachschuss dann auch noch mit dem Kopf in aller höchster Not retten musste.

Das 1:3 fiel erwartungsgemäß kurz darauf. Florian Waibel und erneut der starke Frank Ott erhöhten dann souverän auf 5:1. Die Mannheimer betrieben noch etwas Ergebniskosmetik, als deren Stürmer einen langen Ball Richtung Grundlinie direkt am heranrutschenden Gmünder Torwart vorbei stupste, sodass dieser etwas unglücklich noch über die Linie kullerte. Dies war aber weiter nicht tragisch, die Normannia siegte hoch verdient mit 5:2.

Im zweiten Spiel gegen den HC Tübingen

Die Gastgeber aus Tübingen waren im zweiten Match dann schon besser im Spielfluss, hier begegnete man sich auf Augenhöhe. Die nennenswerteren Chancen konnten trotz dessen die Normannen für sich verbuchen. So fiel auch das 0:1 für die Gmünder durch den flinken Damiano Pennica, der den Ball nach Vorlage von Pascal Schünemann am Keeper vorbei legte. Die Tübinger hielten im folgenden willensstark dagegen und hatten auch viele Spielanteile, kamen jedoch zu keinen ernstzunehmenden Abschlüssen. Dann drehten die Gmünder das Momentum eiskalt um, als Lukas Körger nach einer Strafecke den Ball mit einem schönen Schlenzer eiskalt im langen Eck versenkte- 0:2.

Tübingen bewies jedoch Mentalität und kam noch vor der Pause, ebenfalls durch eine Strafecke zum 1:2 Anschluss. Nach der Halbzeitpause setzte die Normannia dann alles daran, den alten Abstand wieder herzustellen, und belohnte sich gleich bei ihrer nächsten Strafecke. Lukas Körger spielte den herauslaufenden Torwart schön aus und legte quer zu Damiano Pennica, der erneut zum 1:3 einnetzte. Man hätte kurz darauf bereits das Spiel entscheiden können, doch der Tübinger Torwart entschärfte die anrollenden Gmünder Angriffe gut. Während diese mit ihrer Chancenverwertung haderten, schafften die Tübinger dann erneut den 2:3 Anschluss. In den letzten Minuten ging es hektisch immer wieder in beide Richtungen, wobei die Normannen eine Entscheidung verpassten. So kam es wie es kommen musste: In der letzten Minuten spielten die Tübinger einen Steilpass direkt vors Tor, welchen ein Tübinger Stürmer sehenswert mit einem Hechtsprung noch an Torwart Sonner zum 3:3 Ausgleich vorbei stocherte. Danach war Schluss, am Ende eine durchaus gerechte Punkteteilung.

Zufrieden geht man aus Gmünder Sicht mit starken vier Punkten und dem zweiten Tabellenplatz aus dem ersten Spieltag.

Es spielten: M.Sonner(TW), F.Waibel©, P.Körger, L.Körger, D.Pennica, V.Mangold, F.Hiegler, P.Schünemann, B.Bongers, F.Ott

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünf × zwei =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.