Die Tendenz geht nach oben

Nach dem etwas verhaltenen Saisonstart in Markdorf mit vier Punkten aus drei Spielen erhofften sich die Normannen am Sonntag in Heidenheim eine höhere Ausbeute. Mit einer weitaus stärker besetzten Mannschaft durfte man durchaus darauf spekulieren. Gegen die Sueben aus Aalen trat die Mannschaft konzentriert auf und spielte gutes Hockey. So konnte man schon früh in der ersten Halbzeit nach einer kurzen Ecke durch Noah Hieber in Führung gehen. In der zweiten Halbzeit ließen die Gmünder nicht nach. Erik Eberle erhöhte mit zwei Toren auf 3:0, was gleichzeitig den Endstand darstellte.

Leider sorgte der gute Anfang nicht dafür, dass man im zweiten Spiel gegen den HSB Heidenheim genauso souverän auftrat. Im Gegenteil, die Mannschaft begann fahrig und unkonzentriert. So machte man es den Heidenheimern leicht, Tore zu erzielen. Zur Halbzeit stand es folgerichtig 0:3 für Heidenheim. Zwar ergriffen die Normannen noch kurzfristig die Initiative und konnten eine kurze Ecke durch Jannes Walz zum zwischenzeitlichen 1:3 einschießen, kassierten aber noch zwei weitere Tore zum 1:5.

Weitere Punkte im letzten Spiel

Im letzten Spiel gegen die Spielgemeinschaft TSV Ludwigsburg/Bietigheimer HTC neutralisierten sich anfangs beide Mannschaften weitestgehend. Doch mit zunehmender Spielzeit wurden die Normannen immer gefährlicher. Die Gmünder erspielten sich so durch großartige Kombinationen einige Torchancen. Diese konnten schließlich gleich doppelt von  Noah Hieber sowie Paul Michel genutzt werden. Unnötig spannend wurde das Spiel noch einmal durch ein Missverständnis in der Gmünder Hintermannschaft. Dies ermöglichte der Spielgemeinschaft das Tor zum 3:1. Aber Erik Eberle setzte dann nach einem schönen Pass von Max Holz den Schlusspunkt zum 4:1 für die Gmünder, die sich damit auf Platz 5 verbesserten.

Es spielten:
Anton Holz (TW), Noah Hieber (3 Tore), Erik Eberle (3), Paul Michel (1), Jannes Walz (1), Max Holz, Leandro Säckl, Oliver Riemer, Simon Kühnl

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sechzehn + 13 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.