Erfolgreicher Spieltag trotz wenig Spieler

Am 1.12.2019 ging es für die U12 des HC Normannia Gmünd nach Markdorf zum ersten Spieltag der aktuellen Hallensaison. Es fehlten leider einige Leistungsträger, zudem hatte man keinen Auswechselspieler, so waren die Erwartungen recht gering.
Fast wie immer brauchten die Normannen einige Minuten, um ins Spiel zu kommen, schafften es gegen den Gastgeber dennoch noch vor der Halbzeit, durch Simon Kühnl den Führungstreffer zu erzielen. Danach wurde Markdorf dann stärker und traf kurz vor Ende noch zum Unentschieden.

In der zweiten Partie spielten die Normannen gegen die Stuttgarter Kickers. Wie ausgewechselt spielten die Gmünder eine überragende erste Hälfte und führten mit 1:0 durch einen Treffer von Jannes Walz. Wie im vorherigen Spiel gegen Markdorf ließen die Gmünder aber In der zweiten Halbzeit wieder deutlich mehr zu. Dadurch schafften es die Stuttgarter einen Ausgleichstreffer zu erzielen. Gegen Ende spürte man sichtlich, dass die Kraft ausging. So ließen die erschöpften Jungs noch zwei Gegentore zu und mussten sich mit einer 1:3 Niederlage zufriedengeben.

Im dritten und letzten Spiel trafen die Gmünder noch auf den SV Böblingen und versuchte sich noch mit einem Sieg den Tag zu versüßen. Von Anfang an überzeugten die Normannen mit einer sicheren Spielweise. Zur Halbzeit führten die Gmünder bereits durch eine präzise Kurze Ecke von Jannes Walz. In der zweiten Hälfte wurde dieses Mal nicht nachgelassen. Durch einen Abpraller vom Pfosten konnte Simon Kühnl den Ball ins Tor schieben und zum 2:0 erhöhen. Mit vier Punkten war die Ausbeute doch noch besser als gedacht.

Es spielten: Anton Holz (TW) – Max Holz, Hannes Walz (2), Oliver Riemer, Simon Kühnl (2) und Kolja Schmidt

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

9 − drei =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.