Knaben B holen in Markdorf vier Punkte

Am 26. Mai machten sich die Knaben B des HC Normannia Gmünd auf den weiten Weg nach Markdorf auf. Im ersten Spiel ging es gegen die Lokalmatadoren vom HC Markdorf. Als Ziel gaben die beiden Trainer aus, den Gegner möglichst früh unter Druck zu setzten und so einfache Ballgewinne zu erzielen.

In den ersten 10 Minuten des Spiels gelang dies auch sehr gut. Die Normannen hatten das Spiel unter Kontrolle und konnten folgerichtig nach einer kurzen Ecke durch Noah Hieber das 1:0 erzielen. Im Anschluss agierten die Gmünder jedoch teilweise fahrig und setzten die Gegner nicht mehr so konsequent unter Druck. Nach mehreren Chancen und einer äußerst strittigen kurzen Ecke konnte Markdorf schließlich das 1:1 erzielen. Nach der Halbzeitpause schockten die Markdorfer die Gmünder Normannen durch ein gut herausgespieltes Tor zum 1:2. Doch die Gmünder gaben nicht nach und erspielten sich weiter gute Chancen heraus. Eine dieser Chancen konnte dann abermals Noah Hieber zum 2:2 Endstand verwandeln.

Warmgespielte Gmünder mit starker erster Halbzeit

Im zweiten Spiel trat man gegen die Spielgemeinschaft aus Bietigheim und Ludwigsburg an. Man merkte den Gmündern direkt an, dass sie nun besser eingespielt waren. Man dominierte die SG B/L regelrecht in der ersten Halbzeit. Diese konnten sich immer wieder nur mit starken Schlägen durch die Mitte behelfen. Mateo Daniel schoss dann nach einer klasse Einzelaktion das 1:0. Weniger später spielten die Normannen das 2:0 heraus. Nach einer schönen Seitenverlagerung mit anschließendem zielgenauem Abschluss erzielte Max Holz das 2:0. Die glänzende erste Halbzeit krönte schließlich erneut Mateo Daniel mit einem schönen Schrubber ins lange Eck zum 3:0.

In der Halbzeitpause nahmen sich die Normannen vor in der zweiten Halbzeit genauso ruhig und konzentriert weiter zu spielen. Doch irgendwie wollte dies nicht so richtig gelingen. Man stand in der Abwehr nicht mehr so sicher und vorne wollten die Tore nicht mehr so einfach fallen wie noch im ersten Durchgang. So konnten die Gegner aus Bietigheim und Ludwigsburg noch einmal Fahrt aufnehmen und bis auf ein Tor an die Gmünder heranziehen. Doch das Team aus Gmünd behielt schlussendlich die Nerven und konnte die 3:2 Führung über das Ziel und somit zum ersten Sieg der jungen Saison hinüber retten.

Der gute erste Spieltag der Knaben B gibt Zuversicht für die kommenden Spieltage.

Es spielten: Anton Holz (TW), Mateo Daniel (2), Noah Hieber (2), Max Holz (1), Arne Bersch, Jannes Walz, Erik Eberle, Leandro Säckel, Paul Schreiber, Marcus Beyer

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 × 3 =