Saisonabschluss der Knaben B in Reutlingen

Am Samstag den 28.09 fuhren die Knaben B zu ihrem letzten Spieltag der Feldsaison nach Reutlingen. Bei gutem Wetter trat man im ersten Spiel gegen den FT 1844 Freiburg an. In der ersten Halbzeit entwickelte sich ein munteres Spiel bei dem die Gmünder Normannen nach einer kurzen Ecke und einem schönen Schuss von Noah Hieber 1:0 in Führung gehen konnten. Anschließend plätscherte die Partie ein bisschen vor sich hin und keine Mannschaft konnte sich bis zum Halbzeitpfiff entsprechend Vorteile erspielen.

Nach der Halbzeitpause wurde das Spiel dann wieder dynamischer. Beide Seiten investierten mehr in die Partie und so konnten die Freiburger nach einer Nachlässigkeit in der Gmünder Abwehr zum 1:1 ausgleichen. Aber auch die Gmünder erspielten sich weiter gute Chancen. In der Folge konnte sich Jannes Walz einmal stark im Schusskreis des Gegners durchsetzen und den 2:1 Führungstreffer erziehlen. Irgendwie war dannach aber mal wieder der Wurm drinnen, bei den Normannen. Man wurde unkonzentrierter und verteidigte einfach nicht mehr konsequent genug. So kamen die Freiburger noch den 2:2 Ausgleich – dem gleichzeitigen Endstand.

Toller Abschluss im letzten Spiel

Das letzte Spiel dieser Feldsaison durften die Normannen dann anschließend gegen den TSV Bruchsal bestreiten. Man nahm sich vor im letzten Spiel der Saison noch einmal alles zu geben und mit einem positiven Ergebnis diese abzuschließen. Dies gelang mit einer beeindruckenden Leistung. Die Normannen begannen von Anfang an einen Sturmlauf. Man lies die Gegner aus Bruchsal kaum bis überhaupt nicht aus ihrer eigenen Hälfte. Bei Ballverlusten wurde sofort wieder Druck aufgebaut und Angriffe wurden schön und sauber zu Ende gespielt.

HC Normannia Gmünd Knaben B 2019
Die Mannschaft mit ihren Trainern Fabian Hiegler und Simon Nitsche!

So war es nicht verwunderlich das Mateo Daniel nach kurzer Zeit überlegt zum 1:0 einschieben konnte. Die Normannen liesen nicht nach und so erzielte Paul Schreiber nach toller Vorarbeit von Jannes Walz das 2:0. Auch die Zuschauer waren von dieser tollen Leistung angetan und feurten die Mannschaft mit einer eigens erdachten Klatschchoreo zu weiteren Höchstleistungen an. In der Folge erzielten noch Noah Hieber sowie erneut Paul Schreiber und Mateo Daniel weitere Tore zum 5:0 Endstand.

Mit großer Vorfreude in die Hallensaison

Abschließend lässt sich über diese Saison sagen, dass die Spieler sich diese Saison vorallem als Mannschaft weiter entwickelt haben. Auf dem Platz wird selbständig mehr kommuniziert und es werden die richtigen Dinge angesprochen. Auch wächst das Teamgefüge immer weiter zusammen. Es ist schön, dass sich dies nach und nach auch in den Ergebnissen wiederspiegelt.

Es spielten: Anton Holz (TW), Noah Hieber (2 Tore), Mateo Daniel (2), Marcus Beyer, Paul Michel, Jannes Walz (1), Max Holz, Oliver Riemer, Paul Schreiber (2), Daniel Lauerer
Zur gesamten Mannschaft!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwanzig + 4 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.