Knaben B sammeln weitere Punkte!

Am Samstag den 13.07 fand der zweite Spieltag der Knaben B des HC Normannia Gmünd in Reutlingen statt. Im ersten Spiel ging es gegen die Lokalmatadoren aus Reutlingen. Die Reutlinger Mannschaft bis dato ungeschlagen und mit dem besten Torverhältnis der Liga trat ebenso wie die Gmünder Mannschaft mit voller Kaderstärke an.

So entwickelte sich in der ersten Halbzeit ein munteres Spiel bei dem beide Mannschaften zu ihren Torchancen kamen. Doch die beiden Torhüter zeigten starke Paraden und so blieb es bis zum Halbzeitpfiff bei einem leistungsgerechten 0:0, dass die Zuschauer aber keinesfalls langweilte. Auch in der zweiten Halbzeit hielten die Gmünder wacker mit und spielten sich einige schöne Torchancen, vor allem über die starke rechte Seite um Mateo Daniel und Jannes Walz heraus. Doch das Tor wollte einfach nicht fallen. Auf der anderen Seite hingegen bewiesen die Reutlinger dann schließlich mehr Kaltschnäuzigkeit und erzielten das nicht unverdiente 1:0. Die Normannen gaben sich aber nicht auf und kämpften weiter, dennoch blieb alles beim Alten. Vorne wollte das Tor nicht fallen und hinten bekam man leider noch zwei weitere Gegentreffer. So verabschiedeten sich die beiden Mannschaften nach einem tollen Spiel und guter Gmünder Leistung mit einem 0:3 für die Reutlinger.

HC Normannia Gmünd Knaben B in Reutlingen 2019_7
HC Normannia Gmünd Knaben B in Reutlingen 2019_2
HC Normannia Gmünd Knaben B in Reutlingen 2019_4

Im zweiten Spiel hießen die Gegner dann Bruchsal. Die TSG Bruchsal ging als Tabellenführer in diesen Spieltag. Man war also gewarnt, dass dieses Spiel sicher kein Zuckerschlecken werden würde. Die Normannen um Kapitän Max Holz traten in der Folge sehr konzentriert auf und setzten die Gegner durch konzentrierte Deckung und kluges Zulaufen der Passwege enorm unter Druck. So konnten die Gmünder immer wieder einfache Ballgewinne erzielen und zu guten Torchancen kommen. Doch der Trend aus dem vorherigen Spiel schien sich fort zu führen und man vergab ein ums andere Mal aus guter Abschlussposition. Es dauerte bis zum Ende der ersten Halbzeit an ehe Erik Eberle nach einem sauberen Zuspiel von Mateo Daniel den Ball aus mittiger Position in das Tor einschieben konnte. Der Bann war gebrochen.

HC Normannia Gmünd Knaben B in Reutlingen 2019_5
HC Normannia Gmünd Knaben B in Reutlingen 2019_3
HC Normannia Gmünd Knaben B in Reutlingen 2019_6

In der zweiten Halbzeit taten sich die Gmünder nun merklich leichter. Nach einer bei nahen Kopie des 1:0 Treffers konnte wiederum Erik Eberle zum 2:0 einschießen. Die Gmünder spielten weiter mutig nach vorne und so konnte Mateo Daniel nach einem schönen Solo seine bisherige Leistung mit dem 3:0 krönen. Die Gmünder ließen nicht locker, was Noah Hieber die Chance gab sich einmal durch die halbe Bruchsaler Mannschaft durch zu wurschteln und das überaus verdiente 4:0 zu erzielen. Aber noch war nicht Schluss, Paul Schreiber setzte sich im 1 vs. 1 gegen den Bruchsaler Keeper durch und beendete die Gmünder Torflut mit dem 5:0. Anschließend wurden die Normannen etwas unkonzentrierter, wodurch die TSG Bruchsal noch zu einem Ehrentreffer kam. Das Spiel endete nach einer überzeugenden und konzentrierten Leistung der Gmünder mit 5:1.

Es spielten: Anton Holz (TW), Mateo Daniel (1 Tor), Max Holz, Jannes Walz, Paul Schreiber (1), Leandro Säckl, Daniel Lauerer, Arne Bersch, Noah Hieber (1), Erik Eberle (2), Oliver Riemer, Marcus Beyer
Zur gesamten Mannschaft!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwanzig − 16 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.