Erfolgreicher erster Spieltag der Knaben D beim HTC Stuttgarter Kickers

Völlig neue Zeiten sind angebrochen bei den Kleinsten der Normannia: wegen sehr großen Zuspruchs stellten die Gmünder erstmals seit 30 Jahren zwei Mannschaften beim ersten Spieltag der Jungs-U8 bei den Stuttgarter Kickers. Dabei teilte man die Normannen in zwei ungefähr gleich starke Gruppen ein, damit die vier Neulinge nicht gleich überfordert sein würden.

Die Normannia I spielte gegen Stuttgarter Kickers III 3:4 und 4:8, gegen den Club an der Enz aus Vaihingen 8:11. Die Normannia II verlor zweimal gegen Vaihingen mit 4:9 und 5:7, gewann aber gegen die Kickers deutlich mit 5:1. Im vierten Spiel standen sich dann die zwei Gmünder Teams gegenüber: bei einem wahren Torfestival, großem Einsatz und andauerndem Attackieren ging nach vorübergehendem 6:1 und einer Aufholjagd zum 6:6 der Sieg mit 12:8 an die Normannia II.

Insgesamt waren Spieler, Eltern und Trainer sehr zufrieden, da deutliche Fortschritte innerhalb der letzten Monate zu erkennen waren. Viele Spiele waren lange sehr offen, auch wenn sie letztlich verloren wurden. Aber die Entwicklung passt. Und auch die Neulinge fügten sich prima ein und konnten sich sogar mehrfach in die Torschützenliste eintragen.

Normannia I: Luke Sickor, Jakob Standinger, Noah Eberle, Vincent Haas, Elias Maier; Coach Luca Wahl
Normannia II: Rohan Besenfelder, Mika Strohschneider, Constantin Hörter, Jakob Fritz, Gloria Grau, Eric Sutter;

Coach M. Schäffauer

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

elf + zehn =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.