Schöner Spieltag der U8 in Aalen

Bei schönstem Hockeywetter startete die U8 der Normannia zum vierten Spieltag der Saison. Die zwei Wochen Vorbereitung nach den Sommerferien waren zwar etwas wenig, doch das merkte man den Kindern kaum an.

Der HC Esslingen hatte den Gmündern beim 4:0 kaum etwas entgegenzusetzen, fast alle Chancen erarbeiteten sich die Normannen. Nach fünf Minuten wurde Dank voller Bank immer komplett gewechselt und in der zweiten Halbzeit zusätzlich immer die Position verändert, so dass jeder überall einmal spielen konnte. So wechselten sich auch die Torschützen ab.

Gegen die Stuttgarter Kickers, gegen die man in Ulm noch 0:9 verloren hatte, gingen die Normannen anfangs voll zur Sache, es gab kaum ein Durchkommen. Nach vorne lief aber leider auch nichts. Durch mehrere individuelle Fehler aus Ballbesitz und Abschlägen lud man die Kickers zu den Gegentoren meist ein. Da passte eben das Stellungsspiel nicht. Einem 0:3 zur Halbzeit folgte noch ein 0:7 bis zum Ende. Sehr bitter, denn so schlecht spielten die Normannen nicht mit. Im Abschluss fehlte da manchmal noch das Glück, denn die Chancen waren da.

Im letzten Spiel stand der HC Ludwigsburg 3 auf dem Programm. Die Gmünder attackierten früh, und dem Gegner ging es nun so wie den Normannen im vorherigen Spiel. Beim Abschlag wusste der Abwehrspieler kaum, wohin er spielen sollte. Die Gmünder warteten wie die Geier auf einen Querpass, der prompt abgefangen und der Ball ins Tor geführt wurde. Auch die Seitenverlagerung funktionierte manchmal schon ordentlich, hinten hielt die Abwehr weitgehend dicht, indem der Stürmer clever in die Vorhand gelockt wurde. Und endlich wurde mal ein Lupfer über den Schläger des Gegners probiert, und es klappte! Zusätzlich verwandelten Theo Sickor und Lion Bader sicher ihre Penaltys, die im Eins gegen Eins ausgespielt wurden. Mit einem 7:1 fuhren die Normannen einen ungefährdeten Sieg ein.

Nach zwei Siegen und einer Niederlage ging es trotzdem glücklich nach Hause, darauf bauen wir weiter auf.

Es spielten: F. Kuhnle, T. Sickor, T. Oberndörfer, J. Teufel, T. Schwarz, N. Bejic, L. Bader, J. Hörter, J. Maier

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

neunzehn − eins =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.