Nach erneuter Covid-19 Pause: HC Normannia Gmünd Knaben B endlich wieder am Start

Nach langer COVID-Pause hatten die Knaben B des HC Normannia Gmünd am Samstag endlich wieder einen Spieltag und dies sogar zuhause in Schwäbisch Gmünd. Auf der über die letzten Monate schön gerichteten und erweiterten Hockeyanlage empfing man die Jungs aus Reutlingen, ein bekannt technisch versierter Gegner.

HC Normannia Gmünd Knaben B endlich wieder am Start
HC Normannia Gmünd Knaben B endlich wieder am Start
HC Normannia Gmünd Knaben B endlich wieder am Start

Nach einem Jahr Pause lief es anfangs nicht ganz so rund, wie beim letzten Spieltag 2020 gegen denselben Gegner, als die Mannschaft sehr eingespielt war und gewann. „Etwas pomadig“ wäre nun der passende Ausdruck gewesen. Die Normannen gerieten so in der ersten Halbzeit verdient mit 0:2 in Rückstand. In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel immer besser, es wurde nun mit Erfolg hoch attackiert. Bei einem schönen Spielzug über den rechten Schusskreisrand gelang es, den Ball quer zu legen, so dass Vinzent Bux am langen Eck stehend auf 1:2 verkürzen konnte. Es fehlte bei weiteren Chancen zum Schluss das Quäntchen Glück für den Ausgleich und blieb beim 1:2.

Tolle Leistung gegen Offenburg

Im zweiten Spiel gegen Offenburg nahm die Gmünder Mannschaft den Schwung aus der zweiten Halbzeit des ersten Spiels mit und erzielte schnell das 1:0 durch Kolja Schmid. Mit einem guten Angriff, eingeleitet durch Luke Sickor, erzielte Rohan Besenfelder das 2:0 für die Gmünder. Die zwei Jüngsten aus der U10 halfen zwar nur aus, machten aber einen prima Eindruck. Durch eine kurze Ecke erhöhten die Gmünder auf 3:0, Torschütze Kolja Schmid. Kurz vor der Halbzeit erhöhte Leo Geiger mit einem Konter zum 4:0 Halbzeitstand. In der zweiten Hälfte nutzten die Gmünder ihre Chancen nicht konsequent aus. Erst mit dem Schlusspfiff konnte wieder Leo Geiger mit einem sehr schwierigen, sehenswerten Rückhandschlag, zudem noch im Fallen aus steiler Position ausgeführt, auf den 5:0 Endstand erhöhen. Darauf lässt sich aufbauen für den zweiten Spieltag im September.

Für Gmünd spielten: Leo Geiger, Luis Grießer, Leon Grießer, Paul Winter, Vincent Bux, Leandro Säckl, Kolja Schmid, Luke Sickor, Rohan Besenfelder, Mattis Gritsch
Bericht: Pascal Schünemann, überarbeitet von Marcellinus Schäffauer

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

18 − achtzehn =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.